Sigrid Besenbäck
Ärztlich geprüfte Yogalehrerin
Entspannungstrainerin
Diplom-Pädagogin

Mehr

Yoga

Die einfachste Geste
wie auch die anspruchsvollste Übung
führst du mit fließenden Bewegungen aus,
ohne Unterbrechung und Sprünge.
Das Ende ist ein Anfang …
Und dann kommt die Zeit,
da Yoga nicht mehr etwas ist,
was du zweimal am Tag tust.
Es ist immer da.
In jeder Geste, in jedem Schritt.
Du gehst, du wendest den Kopf,
du hältst eine Tasse, du triffst eine Entscheidung,
alles ist Asana.
Es zeigt sich in allem …

Leichtigkeit und Anmut.
Freiheit und Harmonie.

Frederic Leboyer


Herzlich willkommen auf meiner Seite! Schön, dass Sie sich für Yoga interessieren!

Ich zeige Ihnen in meinen Kursen Möglichkeiten Yoga zu erfahren. Die Katze, der Drehsitz, die Kobra, das Dreieck und viele weitere Körperhaltungen sind kostbare Schätze, die in langer Tradition überliefert sind. Zusammen mit den Atemübungen sind sie ein wertvoller Beitrag zur Gesundheit und zur Entspannung von Körper und Geist. Ich möchte, dass Sie sich wohlfühlen! Deshalb werde ich Ihnen bei Bedarf gerne Variationen zu den einzelnen Haltungen anbieten, damit wir gemeinsam dieses Ziel erreichen.
Es ist mir ein großes Anliegen, Ihnen Übungen und Haltungen so zu vermitteln, dass Sie diese ganz leicht in Ihren Tagesablauf einbauen können, auch wenn Sie nicht so viel Zeit haben.
Das Üben von Yoga fördert die Achtsamkeit und trägt zu Entspannung, Körperbewußtsein, Klarheit und Ausgeglichenheit bei.
Wenn Sie Yoga gerne selber ausprobieren möchten - rufen Sie mich an und kommen Sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde. Ich freue mich auf Sie!

Der Weg - Yoga

Die Wurzeln des Yoga liegen in Indien. Im Laufe der Zeit entstanden verschiedene Yoga-Wege, von denen der Hatha-Yoga der bekannteste ist. Körperhaltungen, Atemübungen, Entspannungsübungen, Konzentrations- und Meditationsübungen des Hatha-Yoga wirken ganzheitlich. Achtsamkeit entwickelt sich aus Bewegung, Atmen und Konzentration. Der Geist kann frei werden, innere Ruhe und Gelassenheit stellen sich ein.


Die Körperhaltungen - Asanas

Im Mittelpunkt aller Yogahaltungen steht die Wirbelsäule, die durch die Übungen in ihrer Beweglichkeit nach und nach gefördert wird. Die Muskulatur des Körpers wird sanft gedehnt und gekräftigt, Gelenke werden mobilisiert, der Beckenboden erfahren und das Atembewußtsein vertieft - ein neues Körpergefühl stellt sich ein.

Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten werden bewußt und können durch neue Abläufe ersetzt werden.
Asanas werden dynamisch und statisch geübt. Der Atem führt die Bewegung, Körper und Geist können zur Ruhe kommen. Die Aufmerksamkeit beim Üben von Yoga ist auf das Tun und somit auf den gegenwärtigen Moment gerichtet.


Die Atemübungen - Pranayama

Die Atemübungen des Yoga tragen dazu bei, sich der eigenen - meist unbewußten - Atemmuster bewußt zu werden und zu einem freien Atemfluß zu gelangen. Ein- und Ausatmung werden länger, feiner und das Atemvolumen vergrößert.
Bewußtes Atmen ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, Körper und Geist in den Zustand von Ruhe und Entspannung zu bringen.


Das Zurückziehen der Sinne - Meditation

Das Zurückziehen der Sinne, Konzentration und Sammlung sind die Hinführung zur Meditation. Achtsamkeitsübungen in Bezug auf Körper, Atem, Gedanken und Gefühle helfen, die Aufmerksamkeit zum gegenwärtigen Moment zurückzubringen und den Blick nach innen zu richten.


Die Entspannung

In der Tiefenentspannung im Liegen werden nach und nach alle Teile des Körpers entspannt. Die Fähigkeit zur gezielten und bewußten Entspannung unterstützt die körperliche und geistige Regeneration.


Mein Unterricht - Viniyoga

Viniyoga bezeichnet die praktische Anwendung von Yoga im Unterricht und berücksichtigt, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mit individuellen Voraussetzungen mit der Yoga-Praxis beginnt.
Ich zeige Ihnen in meinen Kursen Haltungen und Variationen einzelner Haltungen, die Ihren momentanen Möglichkeiten entsprechen. Viniyoga bedeutet das Anpassen der Haltungen an den jeweiligen Teilnehmer. Viele der klassischen Yogahaltungen wurden im Lauf der Zeit weiterentwickelt und den westlichen Bedürfnissen angepasst, sodass jeder Mensch Yoga praktizieren kann - unabhängig von Alter oder körperlichen Voraussetzungen.


Die dynamischen Abläufe - Flows

Einzelne Haltungen werden durch fließende Übergänge miteinander verbunden, es entsteht ein kontinuierlicher Fluß der Bewegung.
Die geschmeidigen und gleitenden Bewegungen tragen auf angenehme Weise dazu bei, körperliche und geistige Verspannungen aufzulösen.
Die bewußte Verbindung von Atem und Bewegung fördert Achtsamkeit und Konzentration auf das Gegenwärtige. Yoga-Flows sind Meditation in Bewegung. Der bekannteste Flow im Hatha-Yoga ist der Sonnengruß, surya namaskar.

Yoga für Schwangere

Die Schwangerschaft ist eine beson­dere Zeit im Leben einer Frau. Sie bietet Möglichkeiten, Körper, Gedanken, Gefühle und sich selbst neu, anders zu erfahren.

Schwangerschaftsbegleitend ebenso wie geburtsvorbereitend sind die Yogastunden gestaltet. Sie fördern den Kontakt zwischen Mutter und Baby und bieten Raum für kräftigende Körperübungen, harmonisierende Atemübungen, Beckenboden-Spürübungen und entspannende Meditationen. Yoga schenkt Ihnen und Ihrem Baby Ruhe, Kraft und Ausgeglichenheit. Individuelle Wünsche und Anforderungen der Teilnehmerinnen werden gerne von mir berücksichtigt.

Mutter-Baby-Yoga

Ausgewählte Übungen laden Mutter und Kind ein, gemeinsam Yoga zu erfahren und so ihre Beziehung zu vertiefen.

Die Kinder werden spielerisch angeregt und in das Tun miteinbezogen. Diese Atmosphäre fördert ihr wachsendes Zutrauen in die eigenen Bewegungen und ihr eigenes Körperbewußtsein. Kommunikation, Berührung, Spiel und Spaß begleiten uns durch die Yogastunden.

Yoga für Kinder

Yoga bietet Kindern eine hervorragende Möglichkeit, ihrem natürlichen Drang nach Bewegung und körperlichem Erleben nachzugehen.

Es kann einen Weg eröffnen, in harmonischer Entwicklung die eigene Persönlichkeit zu entfalten. Im Mittelpunkt des Übens steht die Erfahrung, durch einfache und sanfte Übungen ein Körper- und Raumgefühl zu entwickeln und zu erleben. Mit Hinführungen zur Stille, zur Ruhe und Atemübungen wird das bewegte Tun ergänzt. Kinder, die erfahren, dass körperliche Übungen zu ihrem Wohlbefinden beitragen, lernen mit ihrem Körper achtsam umzugehen und seine Signale zu verstehen. Yoga ist ein schönes Angebot für Kinder, sich selbst besser wahrzunehmen und mit den Anforderungen des Alltags leichter umgehen zu können. Darüberhinaus ist Yoga sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine gute Hilfe, wenn sie Schwierigkeiten mit Konzentration, Lernen, Körperhaltung oder Atmung haben.

Entspannungstraining

Wenn Sie schnelle und wirkungsvolle Methoden suchen um in „stressigen“ Situationen kühlen Kopf zu bewahren, sind sie beim Entspannungstraining genau richtig. Die leichte Erlernbarkeit und ihre einfache Übertragbarkeit in den Alltag zeichnen diese Verfahren aus.

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR)

Bei dieser Methode werden verschiedene Muskelgruppen des Körpers angespannt und anschließend bewußt entspannt. Dies ermöglicht dem Körper das Hineingleiten in einen tiefen Entspannungzustand, in dem auch der Geist regenerieren kann. Im Anschluß an das Erlernen der PMR werden Kurzentspannungstechniken geübt, die ein rasches und effektives Abrufen des gewünschten Zustands ermöglichen.

Das Autogene Training (AT)

Hier lernen Sie, Körper und Geist durch konzentrative Selbstentspannung bei der Regeneration zu unterstützen. Nach dem Erlernen der einzelnen Übungen und zunehmender Trainingsdauer werden Sie feststellen, dass sich die Wirkung des AT verstärkt und der ganze Körper rasch in einen Zustand der Entspannung gelangt.

Ruhebild, Ruhewort, Fantasiereisen, Atemübungen und Meditation

Diese Techniken ergänzen mein Angebot für Sie und werden nach Ihren persönlichen Wünschen ausgewählt.

Lachyoga

Bei Lachyoga handelt es sich um ein Lachen ohne Grund – Lachen als Körperübung. Dabei kommen Atemtechniken aus dem traditionellen Yoga zum Einsatz. Die positiven Auswirkungen des Lachens auf Körper und Geist werden genutzt, da der Körper nicht zwischen simuliertem und echtem Lachen unterscheidet.

Bewegungen im Raum, rhythmisches Klatschen, vertiefte Ausatmung und Akkupressur der Handinnenflächen sind Elemente von Lachyoga.

Lachen verbindet – Lachen befreit – Lachen entspannt

Lachen führt zu heiterer Gelassenheit

Lachen aktiviert Glücksbotenstoffe

Lachen regt die Atmung an

Lachen ist die beste Medizin

Komm

lach

lach

HO HO HA HA HA

Aus- und Weiterbildungen

2021 ModeratorInnenschulung Hospiz macht Schule
2021 Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung
2020 Feldenkrais Bewegliche Hüfte
2019 Feldenkrais Schultern und Nacken
2019 Yoga und Beckenboden
2019 Faszientraining Beckenboden
2018 Beckenboden und Spiraldynamik
2018 Yoga und Qi Gong
2018 Meridian-Yoga
2018 ChiYoga
2017 Lachyoga-Leiterin nach Dr. Madan Kataria
2017 Lachyoga
2016 Faszien Yoga
2015 Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR nach Jon Kabat-Zinn
2014 Yin Yoga, Bali
2014 Yogatherapie für Schultern und Nacken
2013 Vital4Brain
2013 Yoga und Meditation
2012 Meditation
2012 Hormone und Yoga
2010 Yoga für Schwangere II
2009 Yoga für Schwangere I
2007 Yoga und Pilates
2007 Kinderyoga, Thomas Bannenberg
2006/07 Ärztlich geprüfte Yogalehrerin
2006 Yoga-Flows
2005 Entspannungsstrategien für Kinder und Jugendliche
2005 Stressberatung und Zeitmanagement
2005 Hypnose und NLP
2004/05 Diplomierte Entspannungstrainerin
1995 Diplompädagogin, Lehramt für Volksschulen
1986 - 1992 Humanbiologie, Universität Wien




Referenzen

  • Kindergarten Schöngrabern
  • EBG Hollabrunn, Erzbischöfliches Gymnasium
  • Gesunder-Rücken-Tag, Hollabrunn
  • Ferien Kunterbunt, Hollabrunn
  • Schilddrüsen Awareness Week, Merck
  • ZIS Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik
  • NMS - Neue NÖ Mittelschule Hollabrunn
  • LPH - Landespflegeheim Hollabrunn
  • LUNA - Textiles Frauenbeschäftigungsprojekt
  • NÖGKK - NÖ Gebietskrankenkasse
  • GuKPS - Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Hollabrunn
  • Radio Ypsilon
  • Bundesgymnasium Hollabrunn
  • Volksschulen I + II, Hollabrunn
  • Workshops an Wiener Schulen
  • Lehrerfortbildung des Pädagogischen Institutes NÖ
  • Einzeltrainings mit Kindern und Erwachsenen
  • Yoga für Kinder und Erwachsene, Stadtsaal Hollabrunn
  • Yoga für Schwangere, Mütterstudio Hollabrunn
  • Mutter-Baby-Yoga, Mütterstudio Hollabrunn
  • Vortragstätigkeit in der Yogalehrer-Ausbildung
  • Obfrau des Vereins Yoga-Akademie NÖ

Literatur


Yoga - Rückkehr zur Einheit
A.G. Mohan, Verlag Via Nova

Das Yoga Gesundheitsbuch
Anna Trökes + Detlef Grunert, GU-Verlag

Das große Yoga-Buch
Anna Trökes, Verlag Weltbild

Yoga für Rücken, Schultern und Nacken
Anna Trökes, GU-Verlag

Hormon-Yoga
Dinah Rodrigues, Schirner Verlag

Flow Yoga
Beate Cuson, Verlag Theseus

Beckenboden - Das Training für mehr Energie
Irene Lang-Reeves, Thomas Villinger

Yoga während der Schwangerschaft
Bettina Stülpnagel, Falken Verlag

Wellness-Yoga für Schwangere
Miriam Wessels + Heike Oellerich, Verlag blv

Yoga für Kinder
Thomas Bannenberg, GU-Verlag

Yoga mit Kindern
Mark Singleton, Verlag Nymphenburger

Warum Yoga - Über Praxis, Konzepte und
Hintergründe

Imogen Dalmann, Martin Soder, Verlag Viveka





Sigrid Besenbäck

Sigrid Besenbäck


Kontakt


Verein Yoga-Akademie Niederösterreich
ZVR 228525540

Sigrid Besenbäck (Obfrau)

+43(0)676 / 380 1596
yoga@besenbaeck.at
www.besenbaeck.at

Route zum Stadtsaal
Route zum Mütterstudio

Raiffeisenbank Hollabrunn
lt. a. Yoga-Akademie
IBAN  AT73 3232 2000 0009 2122
BIC   RLNWATW1322